Starkes Ergebnis in Berglern

Das Turnier an Maria Himmelfahrt in Berglern wurde bei 7 Mannschaften auf 3 Bahnen aber mit 8 statt der üblichen 6 Kehren abgehalten. Aus diesem Grund musste es als sogenanntes "Brotzeitturnier" geführt werden. Unser Team wurde sehr kurzfristig zusammengestellt. Umso erfreulicher das Ergebnis. Bei nahezu ausgeglichen starken Mannschaften war es in der Endauswertung sehr eng. Die ersten Plätze hatten alle 8:4 Punkte und so entschied die Stockquote. Mit  1,404 lagen die Schützen aus Kirchheim vorne. Auf Platz zwei zu unserer freudigen Überraschung die WARTENBERGER mit 1,289 vor Maria Thalheim mit 1,213.
Unsere Schützen Markus Danner, Holger Götzinger, Sebastian Baumann und Giancarlo Gagliolo, besser bekannt als "Chicho", dürfen sich zurecht freuen.

AH Ü60 in Berglern

Platz 1 für Wartenberg!

Am Samstag fand das Ü60-Turnier statt. Eine Mannschaft musste kurzfristig absagen und auch wir hatten für dieses Datum ein Personalproblem. Damit das Turnier wenigstens als "6er" abgehalten werden kann, wurden auf Vorschlag der Berglerner der nach längerer Krankheit wieder erschienene Richard Wimmer und von Kirchheim Rudi Rothmüller als Ersatz angeboten. Damit waren wir sehr gut aufgestellt. Dass es aber vom ersten bis zum letzten Spiel so gut lief, hatten wir nicht erwartet. Ein glattes 10:0 bei einer Stockquote von 2,895 war die Belohnung und brachte den 1. Platz mit deutlichem Vorsprung vor den Berglerner Gastgebern mit 5:5 Punkten. Die "Ablösesumme" wurde durch eine flüssige Spende geleistet. Es war richtig schön, dass sich die Berglerner so mit uns gefreut hatten.

Vereinsmeisterschaft 2019

Die Einzel-Vereinsmeisterschaft wurde im Zielschießen nach den Regeln des IER in zwei Durchgängen durchgeführt. 16 Teilnehmer nahmen Teil und stellten sich den vielfältigen Aufgaben beim Maßen, Schießen, Ablenken und Aufgeben.

Helmut Lechner lieferte dabei das hervorragende Spitzenergebnis von 289 Punkten ab. Zum Vergleich: Bei der aktuellen Zielmeisterschaft der Jungstars im Bezirk III in der Klasse U23 im hätte er auch den ersten Platz belegt! Vor Michael Lindner (dem Sohn des DESV Präsidenten) mit 267 und  Sebastian Sperr 248 Punkten. Platz 2 belegte der Vorjahressieger Willi Veit mit 223 Punkten und damit nur einem Punkt Vorsprung vor Holger Götzinger mit 222 Punkten. Bei der U23 hätten demnach beide auch den Platz 3 erreicht.

Am 27. April wurde die Siegerehrung der Einzelmeister abgehalten und auch vier Mannschaften aus den Mitgliedern per Los gebildet. Sicher kein Zufall, dass das Team um Helmut Lechner dabei mit 12:0 Punkten hier den ersten Platz belegte. Wir gratulieren Helmut Lechner, Sebastian Hetscher und Hans Holzapfel.

Marktmeisterschaft 2019

Es war wieder eine Superveranstaltung, die allen Teilnehmern und Zuschauern viel Freude und Spaß am Sport bereitet hat. Bei herrlichem Wetter (es hätte mit weniger Hitze durchaus gereicht) wurde bis spät in die Nacht an allen drei Tagen noch gefeiert. Es gab ja auch keine Verlierer - nur Sieger und Nachplatzierte. Allein die Namen und T-shirts der Mannschaften geben den sportlich/spaßigen Eindruck wieder.

Weitere Bilder unter: https://www.tsv-wartenberg.de/stockschuetzen/2019

Platzierung:

PlatzNamePunkteStockquoteStock
1. de ganz Andern 13 : 12,032126 : 62
2. Steyrer Buam12 : 2 2,111133 : 63
3.Team Schauer9 : 5 1,436112 : 78
4. Henaheisl8 : 6 0,980100 : 102
5. Aufhamer Spitzbuam 6 : 80,90292 : 102
6. Trachtenverein4 : 10 0,75291 : 121
7. Schrader-Velgen-Ring 4 : 100,71485 : 119
8. TSV Jugendtrainer 0 : 140,36653 : 145
ab Platz 9 ist die Reihung nach den Ergebnissen der
Vorrunden berechnet
9.Förderverein Fußball8 : 81,091120:110
10.Da Schiclub8 : 81,000102:102
11.Samba Grils8 : 80,983115:117
12.Pesenlerner Stammtisch6 : 100,794100:126
13.Aktive der Feuerwehr6 : 100,68991 :132
14.Die Löwen3 : 130,46376 :164
15.Die Unverzinkten3 : 130,35359 :167
16.Marktrat2 : 140,50380 :159
17.Sandkastensandler2 : 140,47465 :137
18.Schlecht aber schee2 : 140,35857: 159

Wie komme ich zum TSV?

verwende Strg + Scrollen zum Zoomen auf der Karte

Trainingszeiten

Dienstag und Freitag 19 Uhr.
Vorbereitungen, Sondertraining nach Vereinbarung ab 18:00
Samstag ab 14 Uhr, wer Lust und Laune hat.

Gäste benachbarter Vereine oder Interessenten sind willkommen.

In der Wintersaison gehen wir bei schlechter Witterung in die Halle bei unserem Nachbarverein in Berglern.

Dienstag ab 19:00 und Samstag ab 14:00

unsere Sponsoren